Startup News

Zwei Ruhrpott-Startups unter den Top 3 der IKT-Gründer des Jahres

Staatssekretär Dr. Rainer Sontowski (4.v.r.) mit den Preisträgern "IKT-Gründung des Jahres 2015" Zoom (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

Staatssekretär Dr. Rainer Sontowski (4.v.r.) mit den Preisträgern „IKT-Gründung des Jahres 2015“
Zoom (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

VMRay aus Bochum und Comnovo aus Dortmund in Berlin ausgezeichnet

Die beiden Startups VMRay aus Bochum und Comnovo aus Dortmund zählen zu den Top 3 der IKT-Gründer des Jahres. Im Rahmen des Gründerkongresses „Junge IKT-Wirtschaft“ in Berlin wurden sie gestern von Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Dr. Rainer Sontowski, ausgezeichnet. Dabei wurde VMRay von der Jury auf den mit 20.000 Euro dotierten 2. Platz gewählt, während sich Comnovo auf dem dritten Platz das Preisgeld von 20.000 Euro mit dem Berliner Startup SOPAT teilt.

Der Preis der „IKT-Gründung des Jahres“ wird an junge Unternehmen vergeben, die aus den Gründungsinitiativen des BMWi – „EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft“, „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ und High-Tech Gründerfonds – sowie den am Kongress beteiligten Businessplanwettbewerben hervorgegangen sind und in den vergangenen zwölf Monaten einen Umsatz von mindestens 100.000 Euro erwirtschaftet haben.

Die Preisträger:

1. Preis: Zertisa GmbH, München

Software-Management-Plattform, die es erstmalig ermöglicht, dass die Nutzeroberflächen und Inhalte von Android-Smartphones und -Tablets nicht schon bei der Produktion, sondern erst zum Zeitpunkt der Geräteaktivierung verwaltet werden.

www.zertisa.de

2. Preis: VMRay GmbH, Bochum

Platz 2: VMRayv aus Bochum (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

Platz 2: VMRayv aus Bochum (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

Die Sicherheitssoftware VMRay des gleichnamigen Gründungsunternehmens aus Bochum analysiert selbst hoch spezialisierte Schadsoftware wie Rootkits und Advanced Persistent Threats (APTs), die sich tief in das System einnisten und erfolgreich vor bislang üblichen Erkennungsmethoden durch Schutzsoftware verbergen. Durch die Instrumentalisierung moderner Hardwarevirtualisierung kann verdächtiges oder schadhaftes Verhalten in kürzester Zeit und mit hoher Genauigkeit aufgezeichnet werden. Zielkunden von VMRay sind vor allem IT-Sicherheitsunternehmen und Computer Emergency/Incident Response Teams von Großunternehmen, die regelmäßig gezielte IT-Angriffe abwehren müssen.

www.vmray.com

3. Preis: Comnovo GmbH, Dortmund

Platz 3: Comnovo aus Dortmund (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

Platz 3: Comnovo aus Dortmund (Foto: BMWi/Wolfgang Borrs)

Das Funksystem D2SENSE der Comnovo GmbH aus Dortmund erhöht die Arbeitssicherheit beim Einsatz mobiler Maschinen und Fahrzeuge auf Baustellen und Rangierhöfen sowie in Umschlagslagern und der Landwirtschaft. Die in den Fahrzeugen installierte Warneinheit KEEPER alarmiert den Maschinenführer akustisch und per LED-Anzeige, sobald sich Personen mit dem Tragegerät BEEPER im Gefahrenbereich der Baumaschine aufhalten. Je kürzer die Entfernung, desto dringlicher die Warnung. Der BEEPER kann an der Arbeitskleidung oder am Helm befestigt werden und gibt bei Annäherung ebenfalls Warnsignale ab. Das D2SENSE-System ist sehr robust, funktioniert auch bei schlechtem Wetter und kann schnell und unkompliziert bei unterschiedlichen Maschinentypen nachgerüstet werden. Es bietet eine 360°-Absicherung, die dank der Funkausbreitung auch verdeckte Personen hinter Hindernissen erkennt.

www.comnovo.de

3. Preis: SOPAT GmbH, Berlin

Technologie, mit der Unternehmen aus Chemie-, Pharmazie-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie in ihren Fertigungsprozessen automatisch die Verteilung und die Größe der verschiedenen Stoffpartikel erfassen können.

www.sopat.de

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close