• Suche

WERK X – Bochums erster kommunaler Start-up Inkubator geht in die zweite Runde

(Foto: Werk X)

WERK X: Noch bis zum 6. Dezember für Inkubator-Programm bewerben!

Nach dem ersten erfolgreichen Batch startet Bochums erster kommunaler Startup-Inkubator WERK X im Frühjahr 2020 in die nächste Runde.

Bis zum 6. Dezember 2019 können sich interessierte Start-ups für einen der begehrten Plätze bewerben. Alles, was es für die Bewerbung braucht, ist ein aussagekräftiges Pitch-Deck von euch und eurem Start-up. Weitere Informationen hierzu findet ihr hier.

Monatliches Stipendium und Arbeitsplatz im Coworking

Im Frühjahr 2019 startete WERK X mit seinem ersten Durchlauf im angesagten Funkhaus in der Bochumer Innenstadt. Im ersten Batch konnten sich 2 Start-ups ausprobieren, so wie es sich für einen Inkubator gehört.

Der nächste Durchlauf wird bis zu 3 Start-ups aufnehmen und 6 Monate dauern. Mit einem monatlichen Stipendium von 1500 Euro für 2 GründerInnen pro Team und einem Arbeitsplatz im eigenen Co-Working, haben Start-ups eine erste Anlaufhilfe, um ihr Start-up zu einem marktreifen Unternehmen zu entwickeln.

Aber das ist nicht alles: Im anliegenden Bermuda Test Lab können Produkte schnell getestet werden, ganz in der Lean Start-up Manier. Außerdem bekommen GründerInnen ein kleines Budget, um beispielsweise eine neue Website, erste AGB’s oder andere Ausgaben zu finanzieren.

Im Funkhaus haben die geförderten Start-ups die Chance, sich mit anderen Start-ups und Corporates auszutauschen. Kostenloser Kaffee, Limo und der Zugang zu liebevoll gestalteten Meeting-Räumen ist natürlich Teil des Inkubator-Programms.

WERK X glaubt daran, dass das Netzwerk eines jeden Start-ups essenziell ist, um die verschiedenen Geschäftsbereiche zu unterstützen. Aus diesem Grund werden monatliche Veranstaltungen ergänzt durch direktes Mentoring von erfolgreichen Gründern und erfahrenen Unternehmern.

Geschrieben von
Gastautor
Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

Geschrieben von Gastautor