• Suche

Web Summit: „Die beste Technologiekonferenz der Welt“ (und Ihr könnt dabei sein!)

Web Summit 2018 Opening Ceremony at the Altice Arena in Lisbon, Portugal. (Photo by Stephen McCarthy/Web Summit via Sportsfile)

Wollt Ihr zum Web Summit? Dann meldet Euch schnell an!

von Dominik Stute, IHK zu Dortmund

Vom 4. bis 7. November 2019 herrscht in Lissabon der Ausnahmezustand. Startups aus der ganzen Welt strömen in die Stadt. Startups aus dem Ruhrgebiet können dabei sein und eine Reise begleiten, die gemeinsam von der IHK zu Dortmund und der Bochum Wirtschaftsentwicklung angeboten wird.

70.000 Besucher aus mehr als 170 Ländern, 1.200 Speaker, 2.600 Journalisten, mehr als 11.000 CEOs: Das ist der Web Summit in Lissabon. Die laut US-Wirtschaftsmagazin Forbes „beste Technologiekonferenz der Welt“ übertrifft alle Superlative.

2009 als kleine Konferenz in Dublin gestartet, versammelt sich mittlerweile die weltweite Tech-Szene in Portugal. Die Konferenz ist für das Land so attraktiv und wertvoll, dass der Staat und die Organisatoren 2018 einen ungewöhnlichen Vertrag geschlossen haben: Die Konferenz bleibt die nächsten zehn Jahre in Lissabon, dafür zahlt der Staat jährlich 11 Millionen Euro und hat zudem versichert, sowohl die Haupthalle als auch das Konferenzgelände auszubauen. Denn in den nächsten Jahren ist mit einem weiteren starken Wachstum der Teilnehmerzahlen zu rechnen.

Egal ob Startups, Mittelstand oder große Konzerne, alle sind auf dem Web Summit als Besucher oder Vortragende dabei. Zu den 1.200 Speakern, die 2019 auf zahlreichen kleinen und großen Bühnen sowie hunderten zusätzlichen Events auftreten werden, gehören viele namhafte Personen.

Mit dabei sind Gründer und Vorstände von Unternehmen wie Microsoft, Google, eBay, Booking.com, Uber, Samsung, Amazon, SAP, Tinder und viele mehr. Politische Prominenz wie der Staatspräsident Ghanas, Nana Akufo-Addo, oder Brexit-Chefunterhändler Michael Barnier sowie sportliche Größen wie Wladimir Klitschko und Nico Rosberg haben sich ebenfalls angekündigt.

Gründe gibt es also genug, um die Konferenz zu besuchen.

Mit der IHK zu Dortmund und der Bochum Wirtschaftsentwicklung zum Web Summit

Um Startups die Entscheidung zur Teilnahme noch leichter zu machen, organisiert die IHK zu Dortmund gemeinsam mit der Bochum Wirtschaftsentwicklung vom 3. bis 7. November 2019 eine Reise zum Web Summit nach Lissabon. Die Reise wird vom Land NRW finanziell gefördert und von der Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.International veranstaltet.

Bei der Reise wird nicht nur der Web Summit besucht, sondern die Teilnehmer bekommen zusätzlich zum umfassenden Konferenzprogramm ein eigenes NRW-Programm. Ein Highlight sind beispielsweise Workshops zur richtigen Ansprache von Investoren sowie zum internationalen Pitchtraining im Vorfeld des Web Summits.

Außerdem wird für die Teilnehmer der Reise unabhängig vom Web Summit ein hochkarätiges Abendevent organisiert, bei dem die Startups auf den deutschen Mittelstand vor Ort treffen. Nicht zuletzt ist aber auch der Austausch der Startups untereinander von großer Bedeutung.

Die Erfahrung von vorherigen Startup-Reisen – wie im März dieses Jahres nach China – zeigt, dass sich aus der Gruppe heraus tolle Ideen und sogar gemeinsame Projekte entwickeln können. Und gerade auf solch einer unübersichtlichen, zu großen Teilen anonymen, Konferenz wie dem Web Summit kann es sehr wertvoll sein, sich zwischendurch in der Gruppe auszutauschen und gemeinsam unterwegs zu sein.

Wenn ihr dabei sein wollt, dann beeilt euch! Der Anmeldeschluss zur Reise ist am 30. September 2019.

Das ausführliche Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhaltet ihr unter www.dortmund.ihk24.de/lissabon

Geschrieben von
Gastautor
Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

Ich stimme zu.

1 Kommentar
Geschrieben von Gastautor