• Suche

TEDx-Konferenz: Das erwartet Euch am 4. Mai in Bochum

(Foto: TEDx Ruhr University Bochum)

TEDx in Bochum: 12 Speaker, 1.000 Besucher

TEDx-Konferenzen sind legendär. 

Führende Persönlichkeiten aus allen möglichen Bereichen und Nationen bringen hier die wichtigen Themen der Gegenwart und Zukunft in inspirierenden, verblüffenden, aufrüttelnden Vorträgen in maximal 20 Minuten auf den Punkt.

Eine der größten TEDx-Events Europas könnt Ihr am 4. Mai 2019 in Bochum erleben!

Mit rund 1.000 Teilnehmern geht die TEDxRuhrUniversityBochum unter dem Motto „Embrace the Unexpected“ bereits in die dritte Runde.

TEDx: Von Studenten ins Ruhrgebiet geholt

(Foto: TEDx Ruhr University Bochum)

Von toxischer Männlichkeit, der Ermächtigung der Frau in Afrika und (dem Fehlen von) Gleichberechtigung in der Bildung über Renaturierung und die Produktivität des Scheiterns – so verschieden wie die Themen der diesjährigen TEDx-Konferenz an der Ruhr-Universität Bochum sind auch die zwölf lokalen, nationalen und internationalen Speaker. 

(Foto: TEDx Ruhr University Bochum)

Spannende Ideen vor Publikum zu präsentieren, andere zu inspirieren – das ist der Grundgedanke der Innovations-Konferenz, die in den USA geboren wurde, sich inzwischen aber rund um den Globus verbreitet hat. 

Im April 2017 haben ein paar enthusiastischen Studenten das TEDx-Formati ins Ruhrgebiet geholt und das erste Event mit 100 Besuchern organisiert. 

Burkhard Maaß (Foto: TEDx Ruhr University Bochum)

Nahmen bei der zweiten Konferenz im Mai 2018 bereits mehr als 250 Besucher teil, geht TEDx Ruhr University Bochum in diesem Jahr den nächsten großen Schritt und schafft Platz für rund 1.000 Besucher im Audimax der Ruhr-Universität Bochum.

Neben den (englischsprachigen) Vorträgen erwarten die Zuschauer nicht nur künstlerische und musikalische Einlagen, auch für Food, Drinks & Networking ist gesorgt. 

Restkarten bekommt Ihr hier: www.tedxruhruniversitybochum.de.

Geschrieben von
Carmen Radeck

Carmen ist Journalistin, Autorin und leidenschaftliche Aktivistin für die Gründerszene im Pott. Seit 2014 betreibt sie das Startup-Portal RuhrGründer.de und ist Mitgründerin von Events wie RuhrSummit, Fuckup Nights Ruhrgebiet und Female Founders Ruhr.

Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

Ich stimme zu.

Geschrieben von Carmen Radeck