Startup News

Startup News: start2grow Gewinner, Digital Ruhr HUB kommt, Auftakt Gründerprojekt „Smart am Start“

Die Gewinner des Gründungswettbewerbs start2grow auf der Santa Monika (Foto: Wirtschaftsförderung Dortmund)

Die Gewinner des Gründungswettbewerbs start2grow auf der Santa Monika (Foto: Wirtschaftsförderung Dortmund)

Die Startup News fürs Ruhrgebiet für Euch aus dem Netz gefischt und zusammengestellt. Mit dabei die frisch gekürten Gewinner des Gründungswettbewerbs start2growDigital Ruhr HUB kommt nach Essen – Auftakt des Gründerprojekts „Smart am Start“ vom Initiativkreis Ruhr und mehr…

Gründungswettbewerb start2grow: Die Gewinner stehen fest

An einer besonderen Location wurden beim Abschlussevent Pitch & Party die Gewinner des Gründungswettbewerbs start2grow gekürt. start2grow hatte auf die Santa Monika eingeladen, und die Teilnehmer sahen Dortmund mal aus einer ganz anderen Perspektive – von der Wasserseite.

Während der Rundfahrt im Dortmunder Hafen und auf dem Dortmund-Ems Kanal hieß es dann: „And the winner is…“. Von den am 30.05.2016 eingereichten 67 Businessplänen wurden die zehn besten Teams an Bord ausgezeichnet. Die ersten drei Plätze gingen an die Teams Sensor Factory (15.000 Euro), Africa GreenTec (10.000 Euro) und smartpatrol (5.000) Euro.

Infos zu allen zehn Preisträgern findet Ihr hier.

Digital Ruhr HUB: DWNRW-Hub fürs Ruhrgebiet kommt nach Essen

Mit dem Digital Ruhr:HUB bekommt das Ruhrgebiet einen DWNRW-Hub. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin gab am 8. Juli auf einer Pressekonferenz die Gewinner des Wettbewerbs zur Auswahl der regionalen Zentren für die digitale Wirtschaft bekannt. In Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster und dem Ruhrgebiet sollen so genannte DWNRW-Hubs entstehen, die das Land insgesamt mit bis zu 12,5 Millionen Euro fördert.

Mit dem Digital Ruhr:HUB, der in Essen entstehen soll, wollen sechs Ruhrgebiets-Städte mit neuartigen Formaten wie FutureCamps und Matching-Events Gründer, Mittelstand und Industrie vernetzen. Partner sind die WMR, Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum, die Wirtschaftsförderer Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen sowie Mülheim & Business GmbH.

Mehr Infos auch zu den anderen Hubs gibt’s hier.

Initiativkreis Ruhr: Auftakt des Gründerprojekts Smart am Start bei Gelsenwasser

Ausgewählte Startups mit Wirtschaftslenkern aus dem Ruhrgebiet zusammenzubringen und Türen zu seinem Firmennetzwerk zu öffnen – das ist das Ziel von „Smart am Start“ des Initiativkreises Ruhr. Bei dem Impulsprojekt besprechen Gründer ihr Geschäftskonzept in einem persönlichen Treffen mit Spitzenmanagern aus den Mitgliedsunternehmen des Initiativkreises. Die Startups erhalten auf diese Weise wertvollen Rat aus erster Hand.

Beim Auftakt von „Smart am Start“ stellte das Gründertrio von „Connected Energy Generation“ (CEGen), Tino Hölters, Yannick Jonat und Tobias Terheiden, seine Geschäftsidee dem Vorstandsvorsitzenden der GELSENWASSER AG, Henning R. Deters, in der Hauptverwaltung des Wasser- und Energieversorgers in Gelsenkirchen vor.

Mehr Infos zu dem Treffen findet Ihr hier.

WDR bringt Beitrag über die Innovationsfabrik der Uni Duisburg-Essen

Einen schönen Beitrag über die Innovationsfabrik der Uni Duisburg-Essen hat die WDR Lokalzeit Duisburg in der vergangenen Woche gebracht. Das fünfminütige Video inkl. Interview mit Volker Breithecker, dem Leiter der Innovationsfabrik, könnt Ihr Euch hier anschauen.

Digital Excellence Award 2016 – noch bis zum 31. Juli bewerben!

Bis zum 31. Juli könnt Ihr Euer IT-Projekt für den digital excellence award anmelden.

Prämiert werden herausragende IT-Praxislösungen, die durch Innovation, Nutzen und Wirtschaftlichkeit überzeugen. Je höher der Nutzen und je pfiffiger die Lösung, umso größer die Aussicht den Pott nach Hause zu holen.

Der Gewinner wird beim Gala-Abend der digital excellence conference am 27. Oktober 2016 in Dortmund bekanntgegeben. Alle Bewerber und Nominierten erhalten eine Freikarte für die Konferenz.

Die letzten Preisträger waren die viality e.K. (2013), mit einer VR-Lösung für 3D-Informations- und Marketingsysteme und die SMF KG (2014) mit ihrer App „enjoyQR“, die die Themen „Mobile payment“ und „Mobile shopping“ vereint.

Mehr Infos zum Wettbewerb sowie das Bewerbungsformular gibt’s hier.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close