• Suche

Startup Kickern in Dortmund: Startups meet Coporates

(Foto: Markus Laghanke)

Startup Kickern vernetzt Gründer mit Unternehmen

„Angefangen hat es mit einer fixen Idee und der Frage, warum es eigentlich noch kein Event gibt, dass das Klischee ‚Jedes Startup hat einen Kickertisch‘ aufgreift“, sagt Dennis Arntjen, Gründer und Organisator des Event-Dauerbrenners „Startup Kickern“, das am Freitag, 22. Februar bereits in die 12. Runde geht.

Lag der Fokus der bisherigen Events vor allem auf der Vernetzung der Startup-Szene im Ruhrgebiet, geht es jetzt darum, Startups mit etablierten Unternehmen an einen Kickertisch zu bringen.

(Foto: Markus Laghanke)

Wenn also am Freitagnachmittag um 15 Uhr die bis zu 30 Teams an 15 Kickertischen im großen Saal der IHK zu Dortmund gegeneinander antreten, sind die rund 150 Teilnehmer nicht mehr nur Gründer und Teammitglieder von Startups, sondern auch Mitarbeiter etablierter Unternehmen aus dem Ruhrgebiet.

Dass es sich am Kickertisch hervorragend netzwerken lässt, ist Dennis seit dem ersten Event im Jahr 2015 klar: „Wie gut dieser Gedanke auch dann funktioniert, wenn sich Unternehmen mit vollkommen unterschiedlichen Organisations- und Arbeitsformen begegnen, konnten wir bei den vergangenen Events im vergangenen Jahr sehr gut beobachten“.

Networking am Kickertisch und digital

(Foto: Markus Laghanke)

Um die Vernetzung der Teilnehmer noch zu verstärken und eine zielgerichtetere Ansprache besonders interessanter Unternehmen zu ermöglichen, arbeiten die Veranstalter mit der Kontaktdaten-Plattform Complero zusammen. Das Startup aus Kaiserslautern wird Ende Februar zum ersten Mal dafür sorgen, dass von jedem Teilnehmer (der das gerne möchte) ein digitales Profil erstellt wird, mit dem man sich allen anderen Teilnehmern vorstellen kann.

Wenn Ihr als Startup beispielsweise Unterstützung durch neue Mitarbeiter, einen Dienstleister oder Kunden sucht, schreibt es in eure Kontaktprofile und Ihr werdet mit euren Anliegen direkt persönlich angesprochen. Das Netzwerken wird so unterstützt durch eine App zur Verwaltung der Kontaktdaten und eine „Kontaktwand“ auf der ihr eure Profile aufhängen könnt.

Traditionell gibt es am Abend jedes Startup Kickerns Pizza und Bier. Auch für die Verpflegung über den Tag ist dieses Mal wieder gesorgt. Getränke sponsert die IHK zu Dortmund. Und fürs Essen sorgen einige Food-Startups mit gesunden und innovativen Snacks und Getränken.

Sichert Euch 25% Rabatt auf Euer Ticket

Ihr wollt beim nächsten Startup-Kickern am Freitag, 22. Februar 2019 dabei sein?

Dann sichert Euch schnell euer Ticket!

Als RuhrGründer-Leser bekommt ihr die Möglichkeit, ein gesponsertes Ticket zu kaufen. Der Gesundheitspartner des Startup Kickerns, die Techniker Krankenkasse, schenkt euch 25% Rabatt auf alle noch verfügbaren Tickets! Nutzt dazu den Werbecode TKPartner.

Jetzt 25 % Rabatt aufs Ticket sichern!

Startup-Kickern – Die Agenda des Tages

(Foto: Markus Laghanke)

Damit Ihr wisst, was Euch am 22. Februar erwartet: So sieht die Agenda aus:

Agenda:

15:00 Uhr – Einlass und Registrierung

15:40 Uhr – Begrüßung und Erläuterung der Spielregeln

16:00 Uhr – Kickern 1. Hauptrunde

16:35 Uhr – Startup Pitch No. 1

16:50 Uhr – Networking und Pause

17:00 Uhr – Kickern 2. Hauptrunde

17:35 Uhr – Startup Pitch No. 2

17:50 Uhr – Networking und Pause

18:00 Uhr – Kickern 3. Hauptrunde

18:35 Uhr – Startup Pitch No. 3

18:50 Uhr – Networking und Pause

19:00 Uhr – Kickern ENDRUNDE (Die vier besten Teams im K.O. System)

19:40 Uhr – Siegerehrung

20:00 Uhr – Pizza und Livemusik für alle


Fotos: Markus Laghanke

Geschrieben von
Carmen Radeck

Carmen ist Journalistin, Autorin und leidenschaftliche Aktivistin für die Gründerszene im Pott. Seit 2014 betreibt sie das Startup-Portal RuhrGründer.de und ist Mitgründerin von Events wie RuhrSummit, Fuckup Nights Ruhrgebiet und Female Founders Ruhr.

Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

Ich stimme zu.

Geschrieben von Carmen Radeck