• Suche

Salon des Créateurs vernetzt wieder Startups mit Designern – Jetzt Ticket sichern!

Salon des Créateurs (Foto: Daniel Treu)

Salon des Créateurs: Jetzt Ticket sichern!

Startup und Design – das gehört einfach zusammen.

Startups, die von Anfang an den Fokus auf ein starkes Branding und eine gute User Experience bei der Produktentwicklung legen, wachsen wesentlich schneller und bestehen länger als der Durchschnitt, wie aktuelle Studien belegen.

Zu den Unternehmen und Brands, die von Anfang an mit einem Designteam zusammenarbeiten oder einen Designer im Gründungsteam haben, gehören Namen wie AirBnB, Pinterest, MailChimp oder natürlich Apple.

An der Entwicklung der Apple-Produkten beispielsweise sind Produktdesigner maßgeblich beteiligt.

Um Startups und Designer auch im Ruhrgebiet stärker zu vernetzen, gibt es das Event Salon des Créateurs, das am 2. April 2019 in Dortmund bereits in die dritte Runde geht.

Startup-Pitch: 5.000 Euro-Gutschein für Designleistungen

Salon des Créateurs (Foto: Daniel Treu)

Dabei pitchen fünf vorher nominierte Startups vor einer Jury und einem Sounding Board um Design-Leistungen im Wert von 5.000 Euro, gesponsert vom Initiativkreis Ruhr.

Teil der Startup-Pitches sind neben der Vorstellung der Geschäftsidee auch Fragestellungen rund um das Thema Design, die zwischen den Startups und den Design-Agenturen aus dem Sounding-Board diskutiert werden. 

Das kann alle möglichen Bereiche vom Marken- oder Produktdesign über Dienstleistungskonzepte bis hin zu Präsentationsmaterialien betreffen.

Das Sounding Board setzt sich zusammen aus vier Designbüros aus dem Netzwerk Design Metropole Ruhr. Eine dieser Design-Agenturen wird vom Gewinner-Startup für die Einlösung des Gutscheines ausgewählt und beauftragt.

Diese Startups gehören zu den Nominierten:

amko-habito, die mit stapelbaren Minihäusern innovative Lösungen im Bereich des mobilen und kompakten Wohnens entwickeln.

ViCut, die produzierenden Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihre Fertigungsprozesse im Bereich der spanenden Bearbeitung simulationsgestützt zu analysieren.

sentin, die mit ihrer Software sentin.ai Anwender befähigen, klassische Statistik und modernste Methoden der Datenanalyse aus dem Bereich des maschinellen Lernens zu verwenden.

Diese Top-Designagenturen sind dabei

Salon des Créateurs (Foto: Daniel Treu)

Diese Agenturen sitzen am 2. April im Sounding Board:

V2A.NET – eine Agentur für anspruchsvolles Kommunikationsdesign, die seit 2001 innovative Lösungen in den Bereichen Web, Print, CI und Multimedia entwickelt und gestaltet. 

Designstudio Steinert – ein Designbüro für Markenentwicklung, Kommunikationsdesign und Strategische Beratung

konter — Studio für Gestaltung – ein Kommunikationsdesignbüro mit Sitz im Dortmunder Unionviertel, das digital und analog gestaltet und konzipiert.

ADLIPS DESIGN BUREAU – ein junges Dortmunder Design Studio mit Fokus auf Branding, Editorial & Web-Design.

Employour-Gründer Stefan Peukert in der Jury

Welches Startup gewinnt, darüber entscheidet eine Jury aus Fachleuten und Mentoren aus den Bereichen Gründung, Design, Enterprises. 

Mit dabei ist auch Stefan Peukert, Gründer des Bochumer Startups Employour, einem Paradebeispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Startups und Designagentur.

Zusammen mit der Digitalagentur 9elements aus Bochum hat Employour die führenden Karriereportale Ausbildung.de und MeinPraktikum entwickelt. 2015 wurde das Startup an Bertelsmann verkauft.

Also, Startups, nutzt die Chance am 2. April im domicil Dortmund und vernetzt Euch mit einigen der Top-Designer aus dem Ruhrgebiet!

Mehr Infos zum Event findet Ihr hier.

Geschrieben von
Carmen Radeck

Carmen ist Journalistin, Autorin und leidenschaftliche Aktivistin für die Gründerszene im Pott. Seit 2014 betreibt sie das Startup-Portal RuhrGründer.de und ist Mitgründerin von Events wie RuhrSummit, Fuckup Nights Ruhrgebiet und Female Founders Ruhr.

Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

Ich stimme zu.

Instagram has returned invalid data.
Geschrieben von Carmen Radeck