RuhrSummit

RuhrSummit-Speaker Sven Lackinger von evopark im Interview

Die vier evopark Gründer Maximilian Messing, Marik Hermann, Tobias Weiper und Sven Lackinger (Foto: evopark GmbH)

Die vier evopark Gründer Maximilian Messing, Marik Hermann, Tobias Weiper und Sven Lackinger (Foto: evopark GmbH)

Vor kurzem erst ist die neu gegründete Porsche Digital GmbH mit einem siebenstelligen Betrag beim Kölner Startup evopark eingestiegen, das mit seinem Parkservice das Parken in Ballungsgebieten revolutionieren will. Beim RuhrSummit spricht Co-Founder Sven Lackinger über das Thema „Finanzierung durch Strategen“. Wir haben ihn im Vorfeld interviewt.

Noch kein Ticket für den RuhrSummit?

Jetzt Ticket bestellen oder als Startup bewerben!

Sven Lackinger hat evopark 2014 zusammen mit drei ehemaligen Studienkollegen gegründet und kümmert sich insbesondere um die Themen Investor Relations und Fundraising. Vor evopark hat er an der WHU – Otto Beisheim School of Management seinen Master in BWL gemacht und Erfahrung unter anderem bei Goldman Sachs und der Boston Consulting Group gesammelt.

„Das Ruhrgebiet hat deutlich mehr Potenzial im Bereich Entrepreneurship hat, als es momentan verwirklicht“

Warum bist du Unternehmer geworden?

Für mich gibt es kaum einen spannenderen Beruf, in dem man so viele Freiheiten hat, jeden Tag etwas Neues erleben und sich selbst und seine Ideen verwirklichen kann. Kurzum: Es macht einfach zu viel Spaß!

Was sind / waren bei evopark die größten Herausforderungen?

In der Parkbranche ist in Richtung Digitalisierung noch nicht sehr viel passiert – das stellt uns vor allem vor technische Herausforderungen, um rasch einen flächendeckenden Service bieten zu können.

Warum ist die Industrie ein guter Partner für Startups?

Gerade im B2B Bereich kann man durch starke Partner auf lange bestehende Erfahrungswerte und Kundenbeziehungen zurückgreifen. Außerdem können natürlich oft signifikante Ressourcen zu Verfügung gestellt werden.

Was ist die Hauptursache für ein erfolgreiches Startup?

Fleiß und Glück.

Wie siehst du die Startup-Region Ruhrgebiet?

Als stark unterschätzte Region, die deutlich mehr Potenzial im Bereich Entrepreneurship hat, als sie momentan verwirklicht.

Dein Wunsch für die Startup-Region Ruhrgebiet?

Mehr wirkliche große Erfolgsgeschichten mit ordentlich Medienwirksamkeit, um die Startup-Szene anzukurbeln.


Logo RS2016 IMS Hashtag

RuhrSummit 2016 ist das Leuchtturm-Event für Startups & Social Entrepreneurs im Ruhrgebiet.

Bewirb Dich jetzt mit Deinem Startup und lerne von erfolgreichen Unternehmern, präsentiere Dich beim Pitch-Wettbewerb und knüpfe wertvolle Kontakte mit Investoren, Unternehmen und anderen Startups.

Mehr Infos zum Event am 28. Juli in der Zeche Carl Essen findest Du auf summit.ruhr.

Sei dabei! #RS2016

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close