Startup News

N.I.C.E. Award: 20.000 Euro für Kultur & Kreativprojekte zu gewinnen

logo-nice5Der Countdown für den N.I.C.E. Award 2015 läuft – nur noch zwei Wochen bis zum Einsendeschluss am 1. Juli!

Noch bis zum 1. Juli können sich Projekte, Organisationen oder einzelne Personen auch aus dem Ruhrgebiet für den mit bis zu 20.000 Euro dotierten N.I.C.E. Award bewerben. Der Preis fördert europäische Projektideen aus Kultur und dem Kreativsektor mit besonderem Augenmerk auf Ideen, die Einfluss auf andere gesellschaftliche oder wirtschaftliche Bereiche ausüben (Spillover- Effekt).

Experimentelle Ideen für globale Probleme

„Solving the World`s Major Challenges – A Call for Innovations” ist das diesjährige Thema des N.I.C.E. Award. Die Initiatoren erhoffen sich überraschende und experimentelle Ideen, die Antworten auf gewichtige globale Probleme unserer Zeit liefern könnten: Wie kann die Kultur und Kreativwirtschaft zur Lösung sozialer Herausforderungen in Bereichen wie Migration, Bildung oder demografischer Veränderung beitragen? Wie können Städte trotz einer rasant wachsenden Bevölkerung auch in Zukunft attraktiv und lebenswert gestaltet werden? Ein weiterer Fokus liegt auf digitalen Innovationen.

Eingereichte Projekte können entweder noch in Planung, gerade durchgeführt oder schon umgesetzt sein.

Preisverleihung durch Wirtschaftsminister Duin

Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, wird den Preis am 23. September 2015 in Essen im Rahmen des 4. Forum d’Avignon Ruhr überreichen. Am Vorabend, dem 22. September, wird die N.I.C.E.-Ausstellung eröffnet, bei der sich alle N.I.C.E. Award Nominierten präsentieren. Informationen zum Wettbewerb, Beispiele von Projektthemen und die Voraussetzungen für eine Bewerbung online (in Englisch) unter:

http://nice-europe.eu/award/call-2015

Hintergrund N.I.C.E. Award

Der N.I.C.E. Award und die dazugehörige Wanderausstellung werden vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk und den Ruhrstädten Bochum, Dortmund, Essen und Gelsenkirchen finanziert.

Das Netzwerk für Innovationen in Kultur und Kreativität in Europa, N.I.C.E., wurde 2013 durch ein Konsortium aus 15 europäischen Städten, Hochschulen, Agenturen und Persönlichkeiten unter der Federführung von ecce (european centre for creative economy, Dortmund) ins Leben gerufen. Es ist eine Non-Profit-Initiative, finanziert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Informationen über den 2014 verliehen Preis: www.nice-europe.eu

Jury N.I.C.E. Award

Der oder die SiegerInnen werden von einer internationalen Jury ausgewählt. Sie besteht aus Charles Landry (Comedia, GB), Arantxa Mendiharat (Conexiones improbables, Spanien), Prof. Kurt Mehnert (Folkwang Universität der Künste), Barbara Abel (AbelundAbel, Österreich) and Jarmo Eskelinen (Forum Virium Helsinki, Finland).

Hier geht’s zu den Bewerbungsunterlagen.

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close