RuhrSummit

Lior Sethon von Mobileye beim InternationalSummit

InternationalSummit am 20. Oktober 2017 im Dortmunder U (Foto: ®Hannes Woidich)

Israelischer Startup-Pionier Lior Sethon zu Gast beim InternationalSummit

Globale  Netzwerkpflege und der intensive Austausch über Ländergrenzen hinweg sind wichtige Faktoren für den Erfolg von Startups. Auf dem InternationalSummit – einem der beiden Sub-Events des RuhrSummit – werden am 20. Oktober 2017 im Dortmunder U hochkarätige Speaker ihre internationalen Erfahrungen teilen.

Darüber hinaus sind rund 60 Startups aus mehr als 25  Nationen vor Ort, um sich beim International-Pitch auf der Bühne zu  messen.

Einer der hochkarätigen Gäste in Dortmund  ist der israelische Startup-Pionier Lior Sethon. Er koordiniert den globalen Vertrieb von Mobileye, dem weltweit führenden Anbieter von Fahrassistenzsystemen. Das Vorzeigeunternehmen wurde 1999 in Jerusalem  gegründet und vor kurzem für 15,3 Milliarden Euro an Intel verkauft.

In seiner Keynote wird Lion Sethon über die Hintergründe dieser Erfolgsgeschichte berichten.

Panel-Diskussionen zu globalen Startup-Hotspots, Workshops zu aufstrebenden Märkten wie Russland und eine Israel-Lounge mit individuellen Beratungsgesprächen sind weitere Highlights im Programm.

Jetzt Ticket sichern! #RS2017

InternationalSummit gibt RuhrSummit internationale Note

Zum ersten Mal wird der  InternationalSummit als Sub-Event des RuhrSummit veranstaltet und gibt der zweitägigen Startup-Konferenz (19./20. Oktober im Dortmunder U) eine internationale Note.

Initiatoren des Events sind die Industrie- und  Handelskammern (IHKs) im Ruhrgebiet gemeinsam mit dem Initiativkreis Ruhr, RuhrGründer und der 360 Online Performance Group. „Egal ob es um die Markterweiterung, den internationalen Wettbewerb oder um Investitionskapital geht: „Der Blick ins Ausland ist für Startups vom ersten Tag an von enormer Bedeutung“, betont Dominik Stute, Referatsleiter Auslandsmarkterschließung bei der IHK zu  Dortmund.

„Deshalb freuen wir uns, dass wir mit dem InternationalSummit nicht nur ein neues Angebot geschaffen haben, sondern auch Startups aus 25 Nationen unserer Einladung ins Ruhrgebiet gefolgt sind.“

60 Startups aus 25 Nationen zu Gast im Ruhrgebiet

Denn neben dem Programm des InternationalSummit organisieren die IHKs im Ruhrgebiet in Zusammenarbeit mit den Deutschen Auslandshandelskammern, dem DIHK sowie  den IHKs in Berlin und Hamburg unter dem Titel „Start.up! Germany“ eine Tour für ausländische Startups aus der ganzen Welt. Dabei werden rund 60 Startups aus 25 Nationen eine Woche lang von Berlin über Hamburg ins Ruhrgebiet reisen.

Auf dem Programm stehen verschiedene Events, bei  denen die ausländischen Gäste zahlreiche namhafte Unternehmen aus der  Region kennenlernen können. Bereits am Vortag des RuhrSummit (18.  Oktober 2017) bietet die IHK zu Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis Ruhr einen sogenannten Reverse-Pitch in ihrem Hause an.

Dabei werben etablierte Unternehmen um die Gunst der Startups. Vom gegenseitigen Austausch profitieren beide Seiten: Die ausländischen Startups erhoffen sich Kontakte für den deutschen Markt, und die deutschen Unternehmen suchen nach innovativen Produkten.

Den  Abschluss und gleichzeitig das Highlight der Tour bildet dann der  RuhrSummit. Dort können die Startups am englischsprachigen Programm teilnehmen und beim „International-Pitch“ auf der großen Bühne  gegeneinander antreten.

Dabei erhalten die ausländischen Gäste neben der Unterstützung durch die IHKs auch eine enge Betreuung von NRW.INVEST: In einer eigens eingerichteten Lounge wird für die Startups ein  Coworking Space zur Verfügung gestellt, in den sie sich zurückziehen können und zusätzlich von Experten zu einzelnen Themen der Markterschließung und Expansion in Deutschland beraten werden.

Jetzt Ticket sichern! #RS2017

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close