Startup News

Gründerforum NRW in Essen: Jetzt für Startup-Pitch bewerben

Startup-Pitch beim RuhrSummit 2016

Startup-Pitch beim RuhrSummit 2016 (Foto: Caro Tolkemit)

Startup-Pitch beim Gründerforum NRW: Bis zum 24.2. bewerben

Wenn Euer Startup nicht älter als zwei Jahre ist und Ihr an einem innovativen Geschäftsmodell arbeitet, dann nutzt die Chance, Euch am 8. März beim dritten Gründerforum NRW einer hochkarätigen Jury und großem Publikum zu präsentieren. Zu gewinnen gibt’s ein exklusives CEO-Mentoring und 10.000 Euro. Bewerben könnt Ihr Euch ab sofort und noch bis zum 24. Februar.

Top 4-Bewerber bekommen Einladung zum Pitch beim Gründerforum NRW

Im Fokus stehen Startups aus den Branchen Chemie & neue Werkstoffe, Energie & Industrie, Life Sciences & Gesundheit, Logistik & Handel sowie Digitale Wirtschaft.

Die zehn besten Bewerber bekommen ein Experten-Feedback zu ihrem Geschäftsmodell. Schafft Ihr es mit Eurer Bewerbung unter die Top 4, bekommt Ihr eine Einladung zum Pitch am 8. März 2017 beim Gründerforum in der Weststadthalle Essen.

Dort habt Ihr in einem 5-Minuten-Pitch die Gelegenheit, Euer Startup der Jury sowie dem Publikum zu präsentieren und Euch in einer ebenfalls fünfminütigen Q&A-Session den Fragen der Experten zu stellen. Der Gewinner des Pitch-Wettbewerbs wird übrigens ausschließlich durchs Publikum bestimmt.

Jetzt bewerben!

Drittes Gründerforum mit hochkarätigen Speakern

Gründerforum NRW 2015

Das Gründerforum NRW 2015 an der TU Dortmund. (Foto: Initiativkreis Ruhr)

Der Startup-Pitchwettbewerb ist ein Highlight des mittlerweile dritten Gründerforums NRW. Die Konferenz, die der Initiativkreis Ruhr in Kooperation mit dem Frankfurter Allgemeine Forum veranstaltet, soll junge Unternehmer und potentielle Gründer mit Corporates und Kapitalgebern zusammenbringen.

Rund 250 Teilnehmer werden am 8. März erwartet. In unterschiedlichen Panels sollen über einen ganzen Tag vor allem diese Fragen diskutiert werden:

  • Kann die deutsche Start-up-Kultur im internationalen Vergleich mithalten?
  • Was zeichnet erfolgreiche Start-up-Standorte aus, und was können wir vom Ausland lernen?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen Gründer?
  • Wie gelingt es, das eigene Geschäftsmodell zu realisieren, und wo liegen Stolpersteine?
  • Wie trägt die Start-up-Kultur zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie bei?
  • Was tun Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um den Gründergeist zu fördern?

Als Speaker sind unter anderem dabei: Hanns-Bertin Aderhold, Gründer und Geschäftsführer von Cobrainer, Inken Braunschmidt von innogy, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender, NRW.Bank, Christian Lüdtke, Gründer und Geschäftsführer von etventure, Till Neumann, Gründer von coramaze, Jörg Rheinboldt, Managing Director bei Axel Springer Plug and Play, Bernd Tönjes, Vorstandsvorsitzender der RAG, Oliver Weimann, Geschäftsführer des Ruhr:HUB.

Die Fuckup Nights als Abend-Event des Gründerforum NRW.

Fuckup Nights Ruhrgebiet in der Weststadthalle Essen (Foto: Carmen Radeck)

Abend-Event: Fuckup Nights Ruhrgebiet mit Christian Lindner

Im Anschluss an das Gründer-Forum findet am Abend übrigens die siebte FuckUp Night Ruhr statt. Wie immer präsentieren hier mutige Sprecher ihre Rückschläge aus dem unternehmerischen Leben und berichten von ihren Erfahrungen mit dem Scheitern. Als Top-Speaker mit dabei ist FDP-Vorsitzender Christian Lindner.

Anmelden – sowohl zum Gründerforum als auch zur Fuckup Night – könnt Ihr Euch hier:

Jetzt Tickets sichern!

Hinterlasse einen Kommentar

Kein Startup-Event im Ruhrgebiet mehr verpassen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close