• Suche

Frankfurter Startup QuoScient gewinnt IT-Security Pitch in Bochum

IT-Security Pitch Gewinner QuoScient
Lukas Bernhard (links) leitet den Bereich “Applied Research” und Ioannis Bizimis ist Co-Founder von QuoScient. (Foto: Michael Schwettmann)

QuoScient gewinnt Bochumer IT-Security Pitch

Beim diesjährigen IT-Security Pitch an der Ruhr-Uni Bochum machte es die Jury machte es den teilnehmenden Startups nicht leicht. Fünf Minuten Pitch pro Startup, bevor sie die jungen Unternehmer weitere 300 Sekunden zu ihrem jeweiligen Geschäftsmodell befragte.

Umso glücklicher war das Team von QuoScient, als sie sich am Ende des Abends, vor knapp 100 Gästen, gegen fünf internationale Startups durchsetzen konnten.

Pitch-Gewinner QuoLab aus Frankfurt

QuoScient ist ein first-stage Startup mit Sitz in Frankfurt am Main.

Basierend auf jahrelanger Erfahrung seiner Cyberabwehrspezialisten wurde das Produkt „QuoLab“ entwickelt.

Fabien Dombard (CEO) war über 15 Jahre im Cyber Security Sektor tätig.

Co-Founder Ioannis Bizimis (CFO) arbeitete als sein Counterpart über acht Jahre im Finanzsektor.

QuoLab ist eine Plattform mit effektivem Ecosystem, es schützt Unternehmen weltweit.

Die Plattform ermöglicht die Produktion der automatisierten Erfassung, Analyse und Verbreitung.

Diese Ergebnisse sind hochwirksam, integrierte und anpassbare Sicherheitsfunktionen, die auch innerhalb kleinerer Teams einsetzbar sind.

Ticket für den RuhrSummit 2018 in Bochum

Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr beim IT-Security Pitch einen Preis zu gewinnen.

QuoScient dürfen sich Anfang Oktober sehr intensiv auf dem RuhrSummit präsentieren.

Der RuhrSummit vereint alle Initiativen und Organisationen der Startup-Bühne des Ruhrgebiets.

Mit rund 3.000 Besuchern ist sie die größte Startup Konferenz der Metropole Ruhr.

Zum einen kann QuoScient hier eine Open Table Diskussion führen und sich vor möglichen Förderern aus der Wirtschaft präsentieren.

Zum anderen wird QuoScient auf der Start-up Expo ausstellen.

Der RuhrSummit findet in diesem Jahr in der Bochumer Jahrhunderthalle statt.

Hochkarätige Jury

In der hochkarätigen Jury saßen Oliver Weimann (ruhr:HUB), Dr. Carsten Willems (VMRay), Dr. Tilman Frosch (G DATA Advanced Analytics), Timo Gendrullis (ESCRYPT), Prof. Dr. Christof Paar (Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit) und Willi Mannheims (eCAPITAL entrepreneurial Partners).

Sie bezogen das Team, dessen Geschäftsmodell, den Pitch-Vortrag sowie das Wachstumspotenzial der jungen Unternehmen in ihre Entscheidung ein. 

Der dritte IT-Security Pitch wurde organisatorisch von Cube 5 – Creating Security begleitet.

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Gründungsinkubator unterstützt Studierende, junge Unternehmen und Start-ups bei der Entwicklung neuer Ideen in der Cyber Security.

Geschrieben von
Gastautor
Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Geschrieben von Gastautor