Startup News

Event-Rückblick: Society3 – Sillicon Valley meets NRW

Silicon Valley als Mindset: Seriengründer und Investor Axel Schultze über Startups in den USA und in Europa. (Foto: Carmen Radeck)

Silicon Valley als Mindset: Seriengründer und Investor Axel Schultze über Startups in den USA und in Europa. (Foto: Carmen Radeck)

Die Society3 Startup Night in Essen – Ein Rückblick

Von Carmen Radeck

Mit der Society3 Startup Night kam am vergangenen Dienstag ein bisschen Silicon Valley Style in den Pott. Neben den Startup Hochburgen San Francisco, Berlin, München, Hongkong und Singapur machte Gründer und CEO des Society3 Startup Accelerators Axel Schultze auch Station in Essen. Ein Silicon Valley ähnliches Startup gründen könne man überall, meint Axel. Silicon Valley sei weniger ein Ort auf der Landkarte als ein Mindset.

Das Silicon Valley Mindset

Worin dieses Mindset besteht und wie sich es sich von dem Schritt-für-Schritt-Denken europäischer Startups unterscheidet, legte Axel in seinem Eröffnungs-Vortrag in der gut besuchten Zeche Neuland dar.

Vor allem die Learning & Sharing Mentalität präge dieses Mindset: Im Silicon Valley redet man über seine Projekte, teilt seine Erfahrungen und sein Wissen mit anderen, hilft sich gegenseitig. Was ein Startup dann erfolgreich macht, was bei der Entwicklung und Unternehmensführung zu beachten ist, dazu hatte Axel eine Reihe von Tipps und Ratschlägen – alles nachzulesen in seinen Präsentations-Slides:

 

Startup Pitches – evopark und Rocket Spaces vorn

Gute Stimmung beim Publikum in der Zeche Neuland in Essen. (Foto: Carmen Radeck)

Gute Stimmung beim Publikum in der Zeche Neuland in Essen. (Foto: Carmen Radeck)

Eigentlicher Höhepunkt des Abends waren dann die Startup Pitches vor der dreiköpfigen Jury, zu der neben Axel Schultze auch Zeche Neuland-Investor Guido Happe und Andreas Kuckertz, Professor für Entrepreneurship an der Uni Hohenheim, zählten. Gepitcht wurde im Silicon Valley Style, kurze drei Minuten und natürlich auf englisch. Im Anschluss an jeden Pitch mussten sich die Startups einer Fragerunde der Jury stellen und wurden sofort danach bewertet nach Punkten von 1 bis 4, wobei 4 die beste Wertung war.

Auf der Bühne präsentierten sich:

evopark aus Düsseldorf
experiencr aus Dortmund
Rocket Spaces aus Essen
Lunchio aus Witten
Smartvie aus Dortmund

Bewertet wurde aber nicht nur von der Jury, auch der „Markt“, sprich das Publikum, konnte im Anschluss für ihren Favoriten voten. Lag bei der Jury klar das Essener Startup Rocket Spaces vorn, stimmte der Markt für evopark.

NRW und Silicon Valley treffen sich wieder: 30. Juni in Essen

Genetzwerkt wurde noch bis Mitternacht, und fest steht auch, dass es nicht das letzte Zusammentreffen von Ruhrpott bzw. NRW und Silicon Valley war. Ein neuer Termin für die nächste Society3 Startup Night in Essen steht bereits fest: 30. Juni wieder in der Zeche Neuland.

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close