Startup News

Die Gewinner des Mobile Solutions Award 2016 stehen fest

Das Gewinnerteam des Mobile Solution Awards 2015/2016: Probantoo.

Das Gewinnerteam des Mobile Solution Awards 2015/2016: Probantoo.

(Pressemitteilung)

Zum dritten Mal wurde der mit 10.000 Euro dotierte Innovationspreis durch adesso und die Universität Duisburg-Essen (UDE) verliehen. Mit der Idee „Probantoo – Das Internetportal für Probanden“ konnte sich das vierköpfige Team gegen insgesamt 16 Ideen durchsetzen und steht als Gewinner des Mobile Solutions Award 2015/2016 fest. Das Onlineportal möchte die Organisation von empirischen Studien für Probanden und Probandensuchende erheblich vereinfachen.

Siegerteam gründet Internetportal für Probanden

Die Preisträger des Innovationswettbewerbs sind Pascal A. Klein, Farhad Uddin Rajib, Shenja Jeworek und Benedikt Langeberg. Pascal A. Klein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für technische Informatik der UDE, Farhad Uddin Rajib beendete vor kurzem sein Studium in Computer Science and Communication Engineering an der UDE. Auch Shenja Jeworek hat an der UDE studiert und arbeitet mittlerweile als Senior Lead Webdesigner und Lead Web Design Improvement Developer in einer Internetagentur. Benedikt Langenberg studiert Informatik und Psychologie an der RWTH Aachen.

Die Idee hinter der Onlineplattform ist, für Einzelpersonen und Institute, die empirische Studien durchführen möchten, die Probandensuche und das Probandenmanagement erheblich zu verbessern. Über Probantoo möchte das Team zudem besonders Studierende unterstützen, die im Rahmen ihres Studiums sogenannte Versuchspersonenstunden erfüllen müssen.
An der Entwicklung des Portals arbeitet das Team bereits seit drei Jahren und möchten nun die Gründung antreten. „Wir freuen uns über die Auszeichnung von adesso und der Uni. Mit dem gewonnenen Preisgeld können wir die Entwicklung einer ersten funktionsfähigen Version der Plattform anstreben und erste Marketingmaßnahmen ergreifen,“ so Pascal A. Klein vom Probantoo-Team.

Sechs innovative Ideen standen im Finale des Wettbewerbs

Insgesamt 16 Ideenskizzen wurden bei der dritten Ausschreibung des Innovationswettbewerbs von Einzelpersonen und Teams mit Studierenden, Alumni und Mitarbeitenden der UDE eingereicht und durch die siebenköpfige Jury bewertet. Die sechs bestbewerteten Ideen kamen eine Runde weiter in den finalen Pitch, der am 04.05.2016 in den Räumlichkeiten des IDE stattfand. Probantoo konnten sich gegen die im Finale konkurrierenden Ideen durchsetzen.

Das Themenspektrum der eingereichten Ideen war vielfältig und die Qualität auch in diesem Jahr besonders hoch. Stefanie Waschk, Projektleitung von Engage.NRW und Jurorin des Awards, sagt dazu: „Schon beim Ranking der sechs besten Ideen habe ich mich sehr schwer getan, aber es musste ja sein.“

Die Jury wurde auch in diesem Jahr interdisziplinär besetzt und bestand aus Mobile-Experten von adesso, Fachleuten der UDE sowie externen Gründungsexperten. Neben der Jurorin Stefanie Waschk waren Dr. Josef Brewing, Geschäftsführer der adesso mobile solutions GmbH, Prof. Dr. Volker Gruhn, Professor für Praktische Informatik an der UDE und Vorsitzender des Aufsichtsrats der adesso AG, Prof. Dr. Volker Breithecker, Lehrstuhl Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der UDE, Dr. Peter Wolff, Geschäftsführer der EnjoyVenture Management GmbH, Peter Hornik, Geschäftsführer von 1stmover, und Wolf-Thomas Nussbruch vom IDE – Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung an der UDE als Juroren des nun abgeschlossenen Wettbewerbs beteiligt.

Mobile Solutions Award: Ideenwettbewerb für Alumni, Mitarbeitende und Studierende der Universität Duisburg-Essen

Der Mobile Solutions Award wurde erstmals zum Wintersemester 2013 ausgelobt und wendet sich an alle Mitarbeitenden, Studierenden und Alumni der UDE. Im Rahmen des Innovationswettbewerbs werden kreative und neue Geschäftsmodelle gesucht, die auf mobilen Lösungen basieren und entsprechend auf Smartphones, Tablets oder anderen mobilen Endgeräten umgesetzt und verwendet werden können.


Über adesso

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überlegene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.

Über das IDE – Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung

Das IDE ist das Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung an der Universität Duisburg-Essen. Ziel des IDE ist die sichtbare und nachhaltige Förderung der uniinternen Innovationsgenerierung und der Ausgründungen aus der Universität. Dafür bietet das IDE unterschiedliche Leistungen und Programme: von der Unterstützung bei der Ideen- und Produktentwicklung, über die Beratung bei gründungsrelevanten Fragen, der Erstellung von Businessplänen sowie der Findung von Finanzierungsmöglichkeiten bis zu Qualifikationen und Fortbildungen. Zudem bildet das IDE ein starkes Netzwerk für den Austausch zwischen Start-ups, Investoren, Mentoren, Science Angels und möglichen Teammitgliedern.

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close