Startup News

Das erwartet Euch beim Barcamp Dortmund Plus am 19./20. November

Barcamp Dortmund (Foto: Simon Bierwald)

(Foto: Simon Bierwald)

Themen-Barcamps wie das zu Standortdaten, zum Gründen oder das Foursquare Barcamp gab es schon einige in Dortmund. Höchste Zeit auch mal ein offenes Barcamp Dortmund zu veranstalten – und zwar am 19. und 20. November im Dortmunder U.

Das Barcamp kommt aber nicht allein, sondern in Kombination mit der Open Tech School (OTS) und dem Data Mining Hackathon. Was Euch an den beiden Tagen erwartet, erzählt Veranstalter Achim Hepp im Interview.

Hallo Achim, Du veranstaltest zusammen mit Maike von Dortmunder Mädel das erste Barcamp in Dortmund ohne bestimmten Themenbezug. 

Genau, wir veranstalten am 19./20. November 2016 das erste offene Barcamp in Dortmund im Dortmunder U. Nach den Erfolgen der Themencamps dachten wir es ist endlich Zeit auch ein richtig offenes Format nach Dortmund zu bringen.

Parallel dazu laufen die OpenTechSchool und der Data Mining Hackathon. Sind das drei verschiedene Veranstaltungen oder gehört alles zusammen? Erklär mal die Zusammenhänge und wie es dazu kam.

Im Prinzip sind es drei verschiedene Veranstaltungen, aber das Barcamp steht übergreifend darüber. Die OpenTechSchool und das Datathon bekommen extra Räume und können dort Workshops veranstalten, die vielleicht auch den ein oder anderen Barcamper interessieren. Ganz nach dem Motto wir sind offen für alles.

Barcamp Dortmund Hackathon (Foto: Simon Bierwald)

(Foto: Simon Bierwald)

Wie könnten die beiden Tage aussehen? Kann man zwischen den drei Events hin und her springen oder muss man sich für eins entscheiden? Wie ist der Ablauf geplant?

Absolut!! Das ist auch mein Wunsch, dass ein Austausch stattfindet und sich vielleicht der ein oder andere Barcamper auch für einen Workshop interessiert. Ebenso freuen wir uns, wenn vielleicht Teilnehmer vom Hackathon auch das Format Barcamp und die vielfältigen Sessions dort kennenlernen.

Der Ablauf ist einfach: Das Barcamp hat drei Räume und die Sessions werden wie üblich am Morgen geplant. Zusätzlich hat die OpenTechSchool und der Datathon jeweils einen eigenen Raum, welcher ein festes Programm hat.

Wie die Teilnehmer an beiden Tagen damit umgehen, ist jedem selber überlassen. Man kann bzw. soll also gerne mischen.

Wie bereitet man sich als Teilnehmer am besten vor?

Wie üblich. Also beim Barcamp ist es natürlich dufte, wenn man ein oder zwei Sessions „im Gepäck“ hat und diese anbietet.

Oder man macht sich Gedanken zu einer Session ohne Vorbereitung, also meinetwegen eines runden Kreises zu einer Thematik, über die man sich austauschen möchte.

Und wer sich für den Datathon und die OpentechSchool interessiert, der guckt einfach auf unsere Webseite nach den Infos, was eventuell mitgebracht werden soll.

Es ist noch ein paar Wochen bis zum Event. Wo steht Ihr gerade mit der Planung, was steht auf Eurer Agenda?

Eigentlich ist alles gut vorbereitet. Einzig die Teilnehmer sind ja noch nicht fix, es gibt noch Karten.

Das ist immer ein Problem, da daran auch das Catering hängt. Das ist ein Kostenfaktor der echt auf Kopf geplant werden muss, damit wir das stemmen können.

Von daher ist natürlich auch die Sponsorensuche bis eine Woche vor dem Event nicht vorbei. Zum Beispiel auch für eine Abendveranstaltung am Samstag, die ich gerne organisieren möchte.

Session Barcamp Dortmund

(Foto: Simon Bierwald)

Wie sieht’s mit den Tickets aus – da gibt’s drei Kategorien. Kannst Du noch kurz erklären, was es damit auf sich hat?

Eigentlich ganz einfach. Jedes Ticket hat denselben Inhalt, also Teilnahme an beiden Tagen und das Catering und eine eventuelle Abendveranstaltung. Was man vor Ort macht, also Barcamp, OTS oder Datathon, ist frei und kann gemischt werden.

Warum dann drei Kategorien? Das ist einfach der Planung geschuldet, denn die Organisatoren der OTS und des Datahon müssen ja ihre Events und Workshops vorbereiten. Das geht halt nicht so einfach wie beim Barcamp am Morgen mal eben so.

Daher sollten Teilnehmer das Ticket wählen, was aussagt woran sie am meisten Interesse haben. Ist eigentlich ganz einfach.

Jetzt Ticket bestellen!


Alles Infos zum Barcamp Dortmund Plus im Überblick

Wann? Samstag/Sonntag, 19./20. November jeweils von 9 bis 18 Uhr

Wo? Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

Ticketpreis? 20,94 Euro

Mehr Infos: barcampdo.de

Hashtag: #bcDOplus

Hinterlasse einen Kommentar

Kein Startup-Event im Ruhrgebiet mehr verpassen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close