Startup News

Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft – alles, was Ihr wissen müsst

Die Preisträger des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirschaft 2014. (Foto: Privat)

Die Preisträger des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirschaft 2014. (Foto: Privat)

Businessplan Wettbewerb für die Zukunftsbranche Medizinwirtschaft gestartet

Von Carmen Radeck

Seit dem 1. März läuft der Businessplan-Wettbewerb Medizinwirtschaft der Startbahn Ruhr. Wer und welche Idee hinter dem Wettbewerb steckt, für welche Gründer und Startups er interessant ist und was es zu gewinnen gibt, darüber habe ich mit Christine Schwab vom Verein „pro Ruhrgebiet“ gesprochen.

Hallo Frau Schwab, am 1. März startete der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft. Was ist das für ein Wettbewerb, welche Idee steckt dahinter?
Christine Schwab pro Ruhrgebiet

Christine Schwab, Projektmanagerin bei pro Ruhrgebiet e. V. (Foto: Privat)

Der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft ist Deutschlands einziger Gründungswettbewerb speziell für die Zukunftsbranche Medizin- und Gesundheitswirtschaft. Der Wettbewerb unterstützt Gründerinnen und Gründer, die eine innovative medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee zu einem soliden Businessplan entwickeln wollen, mit Know-how, Kapital und Kontakten und hilft ihnen den Weg zum erfolgreichen Unternehmen zu ebnen. Hervorzuheben ist noch, dass er rein privatwirtschaftlich finanziert wird.

Wer kann an dem Wettbewerb teilnehmen und welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmer erfüllen?

Die Teilnahme am Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft ist kostenlos und steht bundesweit allen offen, die eine innovative medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee zu einem soliden Businessplan entwickeln wollen, um sich damit selbstständig zu machen. Teams sind besonders willkommen.

Auch Unternehmen, die bereits gegründet wurden, ist eine Teilnahme ebenfalls möglich. Voraussetzung dafür ist, dass das Unternehmen zum Zeitpunkt des Wettbewerbsstarts nicht älter als zwölf Monate ist, und bestätigen kann, dass es bisher noch nicht relevant im Markt agiert.

Liegt der Fall einer Unternehmensübernahme, eine Ausgründung, die Gründung einer Tochtergesellschaft oder Ähnliches vor, ist gegebenenfalls eine Teilnahme möglich, insofern mit der Übernahme bzw. Gründung ein neuer innovativer Ansatz erfolgt. Parallelteilnahmen bei anderen Wettbewerben sind erlaubt.

Was erwartet die Teilnehmer während des Wettbewerbs, was sind die einzelnen Schritte?

In sechs Monaten begleitet der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft Gründungsinteressierte von der Idee zum fundierten Businessplan. Der Wettbewerb arbeitet Hand in Hand mit Netzwerken der Medizinwirtschaft und baut dabei auf eine intensive Betreuung. So kann jeder Teilnehmer auf das Fachwissen und die langjährigen Erfahrungen von speziell für den Wettbewerb akkreditierten Experten zurückgreifen.

Ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm sowie der Kontakt zu einem umfassenden Netzwerk der Medizin- und Gesundheitswirtschaft sowie der Gründerunterstützung runden das Angebot ab. Während des gesamten Wettbewerbsverlaufes erhalten alle Gründer kontinuierlich qualifiziertes Feedback zu ihren Geschäftskonzepten und haben so die Möglichkeit, sich fortlaufend zu verbessern.

Der Wettbewerb wird in zwei Phasen durchgeführt. In Phase 1, die über drei Monate geht, wird der Basis-Businessplan erstellt, in Phase 2, für die die Gründer ebenfalls drei Monate Zeit haben, wird der Detail-Businessplan erarbeitet. Alle eingereichten Businesspläne werden von den Experten des Startbahn Ruhr Gutachtergremiums bewertet, sowohl in der Phase 1 als auch in der Phase 2. Die 10 Besten werden dann von einer unabhängigen Jury prämiert.

Wer steckt hinter dem Wettbewerb und was ist die Motivation, solch einen Wettbewerb zu veranstalten?

Der Wettbewerb, wird nach Auslaufen der öffentlichen Förderung in 2012 in Kooperation zwischen der Startbahn Ruhr und dem Verein pro Ruhrgebiet seit 2014 durchgeführt. Dabei bringt Startbahn Ruhr die Erfahrungen als Spezialist für die Durchführung branchen­spezifischer Gründerwettbewerbe mit und pro Ruhrgebiet übernimmt die operative Arbeit und bringt sein Unternehmer-Netzwerk ein.

Gründungswettbewerbe mit klarer branchenspezifischer Fokussierung stehen bei Gründern hoch im Kurs, und wir setzen auf die Zukunft mit dem Ziel, frische Ideen in eine aussichtsreiche Startposition zu bringen und die Gründung und Ansiedlung von medizinwirtschaftlichen Unternehmen, die eine enorme Bedeutung für den Wirtschaftsstandort darstellen, zu fördern. Das Ruhrgebiet braucht einfach mehr unternehmerische Selbstständigkeit und Gründermentalität. Der Wettbewerb liefert dafür Best Practice Beispiele und ist ein ideales Instrument auf dem Weg des Ruhrgebiets zum Gründerland.

Startbahn Ruhr fördert den Aufwuchs junger, insbesondere innovativer Unternehmen, blickt auf mehrjährige erfolgreiche Projektarbeit zurück und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Durchführung branchenbezogener Businessplan und Benchmark Award Wettbewerben und zwar in enger Anbindung an die Netzwerke der Frühphasenfinanzierung.

Im Verein pro Ruhrgebiet sind Branchen übergreifend 350 Unternehmen und Persönlichkeiten zusammengeschlossen, die sich dem Ruhrgebiet verpflichtet fühlen. Durch dieses Engagement realisiert pro Ruhrgebiet seine zukunftsweisenden Aktivitäten und Projekte zur Modernisierung der Region, zur Imageverbesserung, zur Standortaufwertung und Innovationsförderung. Mit der Entwicklung von Leuchtturmprojekten zur Unterstützung junger innovativer Unternehmen ist der Verein Wegbereiter für wirtschaftliches Wachstum und neue Arbeitsplätze und Promotor für mehr Selbstständigkeit in der Region.

Bei einem Wettbewerb gibt es ja meistens auch etwas zu gewinnen. Welcher Preis erwartet die Gewinner

Dass trotz der im Vergleich zu anderen Wettbewerben relativ geringen Preisgelder beim 2014er Wettbewerb so viele hochkarätige Teams am Wettbewerb teilgenommen haben, ist ein deutlicher Hinweis, dass Gründerteams auf Qualität und Betreuungsintensität setzen. Und die können wir bieten. Aber wir haben auch schon einige positive Verhandlungen mit Sponsoren geführt, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, dabei zu sein.


Der Terminplan des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft im Überblick

Startbahn-Logo1. März 2015: Start des Wettbewerbs – Phase 1
31. Mai 2015: Abgabe der Basisbusinesspläne
1. Juni 2015: Start Phase 2 des Wettbewerbs – letzte Einstiegsmöglichkeit
31. August 2015: Abgabe der Detailbusinesspläne
Oktober 2015: Jurysitzung und Preisverleihung
November 2015: Pitchen vor Kapitalgebern

Weitere Infos und Anmeldung im Web auf startbahn-ruhr.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close