• Suche

Data Science-Startup Point 8 gewinnt DB mindbox Challenge

Point 8 bei der DB mindbox Challenge (Foto: Point 8)

Point 8 aus Dortmund gewinnt DB mindbox Challenge

Das Dortmunder Data Science-Startup Point 8 hat die Data Challenge der Deutschen Bahn in Frankfurt gewonnen. Thema der DB mindbox Challenge war die Pünktlichkeit im Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Fünf Tage hatten die fünf Final-Teams – neben Point 8 waren noch innoSEP, ACSplus, epic insights und GeoSpin im Finale dabei – Zeit, an den Daten der Bahn zu arbeiten.

Mit welcher Lösung Point 8 die Jury überzeugen konnte, erzählt Co-Founder Florian Kruse im Interview.


Hallo Florian, Ihr habt die DB mindbox Challenge gewonnen, herzlichen Glückwunsch! Worum ging es dabei und was hat Euch gereizt, mitzumachen?

Die Challenge drehte sich um das Top-Thema der Bahn: Die Pünktlichkeit im Fernverkehr. Unsere Aufgabe war es, unter anderem mit Deep Learning neue Ansätze zu finden, wie die Pünktlichkeit im Fernverkehr zukünftig verbessert werden kann.

Aufgrund der hohen Komplexität des DB-Netzes ist das eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.

Wir hatten vor der Aufgabe einerseits großen Respekt, haben uns andererseits aber riesig drauf gefreut, weil wir im Team einige Bahn-Nerds haben und andererseits auch bei Reisen zu unseren Kunden regelmäßig im Zug sitzen.

Nach einer Bewerbung zur Challenge und ein paar Telefoninterviews waren wir schon stolz, als eines von fünf Teams bei der Challenge mitmachen zu dürfen.

Wir haben dann vor Ort in Frankfurt für fünf arbeitsintensive Tage an den verfügbaren Daten gearbeitet und abschließend neben den anderen Teams unsere Ergebnisse präsentiert.

(Foto: Point 8)

Wie seid Ihr die Challenge angegangen?

Unsere erste Idee für die Challenge war es, einen Teil des DB-Netzes mithilfe von maschinellen Lernern (durch neuronale Netze) zu simulieren. Dazu haben wir verschiedene “physikalische” Features herausgearbeitet.

Was hat die Jury von Eurer Lösung überzeugt?

Wir konnten vor allem mit unserer breiten Herangehensweise an die Themen punkten. Außerdem haben wir mit Schnelligkeit in der Visualisierung überzeugt und uns als belastbares und verlässliches Team präsentiert.

Was nehmt Ihr von Eurer Teilnahme mit?

Als eines der beiden Gewinnerteams der Challenge geht für uns die Reise mit der Deutschen Bahn in Form eines 100-Tage-Projekts weiter, in dem wir unsere Ansätze aus der Challenge weiterverfolgen können.

Das DB mindbox Team haben wir als sympathische und gut organisierte Innovationstreiber kennenlernen dürfen.

 

Geschrieben von
Carmen Radeck

Carmen Radeck ist Journalistin und Gründerin von RuhrGründer. Ihre Leidenschaft ist es, Geschichten von Menschen zu erzählen, die ihr eigenes Ding machen, dafür brennen und bereit sind, jedes Risiko einzugehen.
So entstand die Idee zum Gründerblog RuhrGründer, der 2014 mit Storys über Gründer und Startups aus dem Ruhrgebiet online ging und sich inzwischen zum Szene-Portal entwickelt hat. Als Mit-Initiatorin der Datenbank StartupsRuhr.de und von Events wie dem RuhrSummit und den Fuckup Nights Ruhrgebiet ist sie aktiver Bestandteil der Gründerszene Ruhr.
Carmen berät Unternehmen in Sachen Content Marketing und Social Media. Sie kommt aus Essen, lebt in Kamen und ist im Ruhrgebiet zuhause.

Alle Artikel ansehen
Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Geschrieben von Carmen Radeck