Fuckup Nights Startup News

5 Gründe, warum Du die nächste Fuckup Night Ruhrgebiet nicht verpassen solltest

Fuckup Nights Ruhrgebiet: Tim erzählt sein Fail in Dortmund

Tim Schabsky erzählt von seinem Fuckup bevor er seinen Coworking Space Work Inn gründete. (Foto: Carmen Radeck)

Als Unternehmer Fehler zu machen oder mit seinem Business sogar komplett zu scheitern ist besonders hierzulande immer noch eins der großen Tabuthemen.

Ganz anders als in den USA, wo unternehmerische Fehlschläge fester Bestandteil der Startup-Kultur sind. Wer gewinnen will, der muss auch was riskieren – und das kann eben auch mal schiefgehen.

Wichtig ist vor allem, nach einem Fehlschlag nicht aufzugeben, aus seinen Fehlern zu lernen und es beim nächsten Mal besser zu machen. Was mit dieser Haltung passieren kann, verdeutlicht ein in der Startup-Szene mittlerweile berühmtes Zitat des PayPal-Mitgründers Max Levchin:

„Das erste Unternehmen, das ich gegründet habe, ist mit einem großen Knall gescheitert. Das zweite Unternehmen ist ein bisschen weniger schlimm gescheitert, aber immer noch gescheitert. Und wissen Sie, das dritte Unternehmen ist auch anständig gescheitert, aber das war irgendwie okay. Ich habe mich rasch erholt, und das vierte Unternehmen überlebte bereits. Es war keine großartige Geschichte, aber es funktionierte. Nummer fünf war dann PayPal.“

Das Scheitern muss aus der Tabuzone raus!

Mit den Fuckup Nights Ruhrgebiet wollen wir – ein Team von Startup-begeisterten Leuten aus dem Pott – dabei helfen, das Scheitern aus der Tabuzone zu holen.

Mittlerweile steht die sechste Ausgabe der Fuckup Nights Ruhrgebiet in den Startlöchern.

Am 18. Oktober präsentieren vier heute erfolgreiche Unternehmer ihre Business-Fails ehrlich und ungeschönt auf der Bühne der Weststadthalle Essen.

Jetzt Ticket sichern!

5 Gründe, warum Du die Fuckup Nights am 18.10. nicht verpassen solltest

Warum Du Dir als Gründer oder Gründerin das Event nicht entgehen lassen solltest, hier sind fünf richtig gute Gründe:

1. Startup Learnings aus erster Hand

Das einzigartige bei dem Event: Du bekommst echte Business-Learnings aus erster Hand, präsentiert von denen, die sie erlebt und gemacht haben. Jeder unserer vier Speaker – allesamt erfolgreiche Unternehmer – berichten in ihren knackig-kurzen Vorträgen:

  • Was falsch gelaufen ist
  • Welche Fehler sie gemacht haben
  • Was sie daraus gelernt haben
  • Was sie anders machen würden

Danach hat das Publikum in einer Q&A-Session Gelegenheit, die Speaker mit Fragen zu löchern.

Hier mal ein Beispiel einer unserer vergangenen Events:

2. Top Speaker: Best of FUN Cologne & more

Diesmal hat unser Line-up was besonderes zu bieten, und zwar einige der besten Speaker der Fuckup Nights Cologne. Dazu einen Unternehmer aus dem Ruhrgebiet, der an einem der erfolgreichsten Ruhrpott-Startups beteiligt war.

Diese Speaker sind dabei:

  • Sebastian Deutsch (9elements GmbH)
  • Oliver Kirchhoff (DieCoachingwerkstatt)
  • Christian Dommers (wergehthin.de)
  • Pirmin Marko Vlaho (TalareDigital.de)

3. Networking der Extraklasse: Triff 200 Menschen aus der Gründerszene in NRW

Bei den Fuckup Nights Ruhrgebiet soll es ausschließlich um Business-Fails gehen. Unser Zielpublikum sind deshalb vor allem Gründer und Unternehmer aus der Region.

In der Pause und nach dem Event habt Ihr bei einem gepflegten Kaltgetränk ausgiebig die Möglichkeit, auf rund 200 Leute aus der Gründerszene NRW zu treffen.

Unterschiedliche Symbole auf den Namensschildern zeigen Euch, wer Gründer ist, wer noch gründen möchte und wer das Kapital hat. Also: Lernt und vernetzt Euch!

4. FuckUp Nights = Drei Stunden FUN!

Auch wenn Fehler erstmal kein Grund zur Freude sind (außer natürlich zur Schadenfreude, aber die hat bei den Fuckup Nights ABSOLUT NICHTS ZU SUCHEN!!!), sind die Vorträge unserer Speaker immer auch mit einem Augenzwinkern versehen. Später kann man ja meistens über seine Fehler lachen.

Also, neben den Learnings machen die Vorträge auch noch großen Spaß. Außerdem gibt es inzwischen eine heißgeliebte Warm-up-Tradition, mit der Euch unser Moderator Christian so richtig auf Trab bringt. Ich sag nur: Pferderennen.

Lesetipp: So war die Fuckup Night Vol. IV in Bochum

5. Das beste zum Schluss: Die Tickets sind KOSTENLOS!

Nochmal zum Mitschreiben: Der Eintritt ist kostenlos!!!

Möglich ist das vor allem dank unseres Sponsors, dem Initiativkreis Ruhr.

Und – das darf auch mal gesagt werden – der ehrenamtlichen Organisation durch unser Team. Zu dem gehören neben RuhrGründer, The Plant, Team2Digital und Work Inn.

Fazit

Die Fuckup Nights sind ein Muss für die Startup-Szene im Pott und NRW. Deshalb:

Hol Dir jetzt Dein kostenloses Ticket!

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close